Natürliches Kristallsalz

Finden Sie natürliches Kristallsalz im Edelsteinstadel.

Wasser und Salz, Gott erhalt's

Natürliches Kristallsalz aus den geologischen Formationen des Himalaya.

kristall-salz-01Was ist dran, an diesem Spruch, der ganzbesonders für unsere wichtigsten Lebensmittel Wasser und Salz gelten muß? Und wie gehen wir mit diesen Dingen um, ohne die wir bereits nach wenigen Tagen sterben müßten? Wir degradieren unser Wasser zum Transportmittel für unsere Abfälle um es dann als chemisch aufbereitetes - sprich vom Schmutz befreites - Wasser zu trinken. Und unser Salz? Meist reinigen wir das gewonnene Salz bis nur noch Natrium und Chlorid übrig bleiben und fügen dann Rieselhilfen wie Natriumhexacyanoferrat hinzu. Wollen Sie so etwas essen oder trinken? Müssen wir uns denn wirklich diesen Produkten der,,Lebensmittelchemie" aussetzen oder haben wir eine Alternative? Unsere Erde hält einen Schatz für uns bereit, der zum Teil aus urgeschichtlicher Frühzeit der Erde stammt. Insbesondere in der Zeit des Paläozoikums vor ca. 570 - 250 Millionen Jahren sind Teilmeere durch Anhebungen der oberen Erdschichten zeitweise vom Hauptmeer abgetrennt worden und durch die Kraft der Sonne eingedampft. Ubrig blieb das Salz. Deshalb enthält natürliches Kristallsalz auch noch die Energie der Sonne. Durch tektonische Erdbewegungen sinkt das Salz ab, verdichtet sich und kristallisiert. Dabei bildet es zum Teil mehrere hundert Meter dicke Schichten. Je nach Fundort und Mächtigkeit der überlagerten Schichten sind diese Kristallbildungen sehr unterschiedlich. Kristallsalz aus der Salt-Range, einem Auffaltungsgebirge des Himalaya, zeichnet sich durch große klare Kristalle aus.

Herrliches Kristallsalz

Aus Wasser und Salz ist alles Leben auf der Erde entstanden. Die Zusammensetzung unseres Blutes entspricht praktisch einer 0,9%-igen natürlichen Kristallsalzsole. Daher vertragen sich Infusionen auf der Basis von Salzlösungen auch so gut mit unserem Blut. Kristallsalz, wenn es natürlich gebrochen ist, ist ein Lebensmittel im wahrsten Sinne des Wortes, weil es nicht durch Raffinieren seiner Inhaltsstoffe beraubt wurde, sondern alle Mineralien enthält, die im Meerwasser gelöst waren und zur Bildung von Leben beigetragen haben, Wir wissen noch, daß destilliertes Wasser scfädlich ist, weil es dem Körper die Spurenelemente entzieht. So auch beim Salz. Natürliches Kristallsalz ist 36% aus positiven Natriumionen und zu 59% aus negativen Chlorionen zusammengesetzt. Diese Ionen (gr. die Wandernden) sind elektrisch geladen und bilden über ihre Anziehung und Abstoßung ein regelmäßiges dreidimensionales Feld, das Kristallgitter. Die restlichen Elemente sind z. T. nur noch in Promillemengen nachweisbar. So ist das farbgebende Eisen nur "noch mit 0,0000039 % nachweisbar. Die meisten Elemente kommen als Spurenelemente vor, sind aber z. T. in homöopathischen Dosierungen vorhanden.


Natürliches Kristallsalz

natuerliches-kristall-salzNatürliches Kristallsalz machte in vergangenen Jahrhunderten Salzstädte reich. Landstriche und Orte wurden nach ihm benannt: Salzkammergut, Hallein, Halle (von Halith), Bad Reichenhall u.s.w. Wer kennt nicht die mächtigen Gradierwerke, in denen die Sole aus vorhandenen Solequellen gradiert wurde. (D.h. durch Belüftung um mehrere Grade erhöht) Die Erfahrung, daß in diesen Orten der Salzgewinnung Bronchialerkrankungen seltener vorkamen und die Bewohner weniger Krankheiten ausgesetzt waren, führte dazu, daß sich diese Orte zu Kurorten entwickelten. Erholung und Wohlbefinden fanden die Menschen seit jeher in der salzhaltigen Luft der Badeorte an der See. Heilbäder rühmen die heilsame Wirkung der Salzstollen, in denen sich die Patienten längere Zeit aufhalten. In all diesen Fällen wirkt der Überschuß an negativen Ionen auf den Organismus ein. Eine Salzkristall-Leuchte, eine Zimmersaline kann diesen Effekt in das eigene Heim tragen. Alexander der Große, der zwischen 356 - 323 v. Chr. über Vorderindien auf den indischen Subkontinent gelangte, hat die Lagerstätten des Kristallsalzes am Indus beschrieben. Der Sage nach hat das Pferd von Alexander dem Großen an den Steinen geleckt und so die Salzlagerstätten entdeckt. Nachweislich findet hier seit ca. 320 v. Chr. der Abbau von natürlichem Kristallsalz statt und wurde unter unvorstellbarem Aufwand mit Elefanten über das Hindukushgebirge als Kaisersalz nach Europa geschafft. Dieses Salz war der kaiserlichen Familie vorbehalten. Unser natürliches Kristallsalz aus dem Himalaya wird hier in Pakistans Salt-Range abgebaut und trägt den Namen seines Entdeckers: ,,Alexandersalz". Es ist seit mindestens 250.000.000 Jahren unberührt. Wir lassen es schonend bergmännisch abbauen, waschen es äußerlich und granulieren, mahlen oder brechen es je nach Bedarf. Es behält also alle seine Elemente und Spurenelemente, die wir so dringend zum Leben brauchen. Alexandersalz ist ein willkommenes Salz in der gehobenen Gourmetküche. Probieren Sie einmal die würzige Milde dieses einmaligen Salzes. Es wird Sie überzeugen und Sie wollen nie mehr daraufverzichten. Alexandersalz gleicht den Elektrolythaushalt des Organismus aus. Kristalline Ablagerungen werden abgebaut. Beobachten Sie diesen Effekt einmal, wenn Sie natürliche Alexandersalzsole in einen verkalkten Wasserkocher geben.

Alexandersalz Garant für Ihr Wohlbefinden.

Der Wiener Arzt Dr. Franz de Paula Wirer war einer der Begründer der Balneologie, der Lehre von den Heilbädern. Er ging davon aus, daß die gesättigte Sole mit 27 - 28 % Salzgehalt genau dosierbar ist und dadurch den einzelnen Krankheitsfällen genau angepaßt werden kann. Als 1828 die bis dato kinderlose Erzherzogin Sophie nach verordneten Solebädern die sogenannten "Salzprinzen" gebar, war der Ruhm der Solebehandlungen gefestigt. Die vielen anerkannten Anwendungen der Sole hat die deutsche Bäderlandschaft geprägt und die Menschen gestärkt, denen die Kuren zugute kamen. Alexandersalz, das natürliche Kristallsalz aus der Salt-Range, einem Auffaltungsgebirge des Himalaya. ist das ideale Salz, um die Erfolge einer Kur Zuhause weiter zu vertiefen oder eine Eigenbehandlung durchzuführen.

 

Sole-Wickel

Patienten, die ihrem Körper das Sole-Vollbad nicht gönnen können, helfen sich mit einem Sole-Wickel. Ein Leinen- oder Baumwolltuch wird in eine fünfprozentige Sole (50 g Salz auf I I Wasser) getaucht und um die schmerzende Hautpartie gewickelt. Danach mit einem Badetuch abdecken und eine Stunde lang einwirken lassen.

Sole-Trinkkuren

Man nimmt zwei Kaffeelöffel gesättigte Sole auf ein Glas (200 ml) lauwarmes Wasser und trinkt dies auf nüchternen Magen. Die Sole regt die Verdauung an und führt schnell zum erwünschten Ergebnis, der Körper wird entschlackt. Sole-Ohr-Spülungen Wer unter verstärktem Ohrenschmalz oder verstopften Ohren leidet, kann sich sehr einfach helfen. In Apotheken kann man Ohrenspülbälle erwerben. Man nimmt wieder eine 0,9%ige Alexandersalzsole, saugt diese mit dem Spülball auf und spritzt die Lösung ins Ohr. Das Wasser entweicht automatisch aus dem Ohr, wenn man das Ohrnach unten neigt. Meist genügen zwei, drei Spülstöße um die Ohren zu reinigen.

Sole-Inhalation

Man bereite aus einem Glas (200ml) gesättigter Alexandersalzsole und einem Liter kochendem Wasser in einer hohen Schale ein Dampfbad. Dann legt man den Kopf darüber und zieht ein Handtuch über Kopf und Schale. Den Soledampf atme man ca. 15 Minuten lang ein. Festsitzender Schleim und trockene Schleimhäute danken ihre Linderung einer Sole-Inhalation.

Sole-Zimmersalinen

Es gibt eine Mineralart die auf elektrischem Wege einen katalytischen Prozeß auslöst. Diese Steine heißen wegen dieser Wirkung. ,Zeolithe". Das kommt aus dem griechischen und bedeutet ,,gasen". Leitet man über diese Steine eine Sole, dann verbindet sich die umgebende Luft mit der Sole zu einer festen Einheit. Man bekommt in seiner Wohnung salzhaltige Luft wie an den großen Salinen oder wie am Meer. Die Wirkung dieser salzhaltigen Luft ist sofort zu spüren, wenn man an die See fährt oder sich an einer Saline aufhält.

Sole-Fußbad

Ein Glas (200ml) gesättigte Sole in eine breite Schüssel - in der die Füße Platz haben - geben. Je nach dem gewünschten Effekt mit heißem Wasser - so wie man es gerade noch vertragen kann - auffüllen, wirkt beruhigend und garantiert einen guten Schlal besonders, wenn man die Sole mit Holzasche anreichert. Füllt man mit lauwarmem Wasser auf und duscht die Füße anschließend kalt ab, wirkt dies anregend. Zusätze wie Rosmarin, Nelkengewürz oder Blüten steigern den Wohlfühleffekt. 100 g ,,Alexandersalz Entspannungsbad" statt der gesättigten Sole stimuliert den Kreislaufund bringt den Körper in Schwung.

Salz-Seife

Dieser Salzseife sollte ein eigenes Kapitel gewidmet werden, denn sie hat vielfültige Anwendungsmöglichkeiten. Die Salzseife ist keine Seife im herkömmlichen Sinne, also kein chemisches Produkt aus Tensiden und Duftstoffen, sondern ein in Seifenform geschliffenes Stück Kristallsalz. Wasser bringt die kubische Kristallstruktur des Salzes zum Vorschein. Jetzt sind die Kristalle so scharf wie eine Feile und eignen sich besonders zum Entfernen von Schuppen und Hornhaut. Nebenbei wird die Haut antibakteriell und antimykotisch behandelt. Das Natrium im Salz läßt die Haut zusammen schrumpfen. Dadurch werden kleine Wunden geschlossen. Die Anteile von Calcium im Salz unterstützen die Wundheilung. Fußpilz, Hühneraugen und Warzen lieben diese Behandlung nicht, kleine Wunden schließen sich (Rasierstein).

Häusliche Anwendungen mit Alexandersalz:

Salzzahnpasta

Zähneputzen mit natürlichem Himalayasalz sollte zur täglichen Mundhygiene gehören. Mundgeruch, ZahnstEin, Zahnfleischbluten lassen nach und daß man davon weißere Zähne bekommt, sollte ein willkomme- ner Nebeneffekt sein.

 

Sole ansetzen

Gesättigte Sole bekommt man, wenn mann Alexandersalz in eine Karaffe oder sonstiges Gefäß gibt und dann mit Wasser übergießt. Das Salz beginnt sich in dem Wasser zu lösen. Schütteln oder Rühren führen zu schnellem Erfolg. Können Sie nach ca. 1 Stunde immer noch das Salz sehen, dann ist die Flüssigkeit eine gesättigte Sole mit einem Sakgehalt von 27%. Sie können die Sole immer wieder auffüllen. Erst wenn sich das Salz vollständig gelöst hat, muß es ergänzt werden.

 

Sole-Spülungen

Eine regelmäßige Nasendusche mit 0,9% iger Alexandersalzsole = 2 Kaffeelöffel gesättigte Sole auf 200 ml lauwarmes Wasser reinigt die Luftwese und erschwert Infektionen. Nasenduschen gibt es preisgünstig bei uns im Edelsteinstadel!

Salzmasken

Hautmasken mit nattirlichem Alexandersalz (feines natürliches Alexandersalz dick mit Olivenöl anrühren und dünn auf die Haut auftragen, nach 15 Minuten mit klarem Wasser abwaschen, strafft die Haut, beseitigt Mykoben und andere Verunreinigungen. Auf Massageh mit Alexandersalz und Olivenöl will man nicht mehr verzichten, wenn man sie einmal erfahren hat.

Sole-Vollbad

,,Wellness-Gourmets" ziehen das Sole-Vollbad einer Dusche vor und nehmen sich die Zeitund Muße ihrem Körper eine Wohltat zukommen zu lassen. Salzbäder bewirken eine Quellung der Haut und sind daher hautschonender als reines Wasser. Sie wirken antiallergisch, entschuppen und desinfizieren, lindern den Juckreiz und beruhigen Haut und Nerven. Die Schwerelosigkeit im Sole-Vollbad und die Reize der Temperatur tragen zur Entspannung bei und machen beweglicher.  Die Hornschicht der Haut wird destabilisiert, wodurch Schuppen abselöst werden. Die antibakterielle und antimykotische Wirkung der Sole tötet Keime ab und gibt dadurch der Haut Gelegenheit sich zu regenerieren. Sole Vollbäder angereichert mit den Aromen von Blüten Blättern und Gewürzen sind besonders angenehm und wirksam, wenn sie mit natürlichen Blüten und Gewürzen angereichert werden. Die Problematik der gereizten Haut durch ätherische Ole werden bei reinen Blüten vermieden. Der Nachteil, daß die Badewanne nach dem Bad von den Pflanzenresten gereinigt werden muss, wird durch den Vorteil der anwendungsgerechten Dosierung wett gemacht. Für ein Sole-Vollbad benötigt man mindesten 1 kg Alexandersalz auf 70 - 80 Liter Badewasser.

Qualitätsgarantie

Alexandersalz wird ständig von unabhängigen Lebensmittelchemikern auf seine Qualität kontrolliert. Alexandersalz wird nach dem bergmännischen Abbau nur noch zerkleinert. Sie erhalten es ohne chemische Zusätze wie Rieselhilfen oder Jod. Im Abbauland Pakistan garantieren wir. durch regelmäßige Kontrollen die erforderliche Sauberkeit und daß beim Abbau und der Produktion keine Kinder arbeiten.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung
Ich stimme zu!